Hallo, ich bin Elisabeth und seit 2010 im schönen Wila daheim. 

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (2010/2012).

Neben der Leitung der Spielgruppe und der Waldspielgruppe bin ich Family Managerin und kümmere mich um unser Haus, den Garten und das Wohl unserer Kinder.

Mit viel Freude im Herzen bin ich Spielgruppenleiterin seit dem Januar 2016 und durfte seither über vielen Kinder durch die spannende und abwechslungsreiche Zeit der Spielgruppe begleiten.

Neben der Grund-Ausbildung zur Spielgruppenleiterin habe ich noch die Vertiefungskurse für "Kinder unter 3 Jahren" und die "Integration Sprachfärderung" absolviert, sowie den Nothelfer für Kleinkinder. Aktuell (2021/2022) bin ich in Ausbildung zur Diplomspielgruppenleiterin. Ich bin Spielgruppenleiterin aus Leidenschaft. Es freut mich jedes Mal aufs Neue die Kinder beim Entdecken, Singen, Basteln, Zeichnen und Lachen zu begleiten.

Mein Lieblingszitat von Maria Montessori beschreibt unsere Spielgruppe am Besten:

"Hilf mir es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es alleine tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen."

Ich freue mich Euch bald kennen zu lernen. 

 

 

Ich bin Stefanie und wohne mit meinen 3 Jungs (2005, 2007, 2013) in Wila.

Die Ausbildung als Spielgruppenleiterin schloss ich im Jahr 2008 bei der IG Spielgruppen Schweiz ab und bildete mich beim Alfred Adler Institut Zürich als Waldspielgruppenleiterin weiter. Anschliessend absolvierte ich bei der Genossenschaft Feuervogel die Ausbildung als Naturpädagogin. Während zwei Jahren leitete ich das Kinderturnen in Russikon, deshalb besuchte ich den Kurs J+S Leiter Kindersport.

Seit 2008 leitete ich wöchentlich 2-3 Spiel- und Waldspielgruppen und bildete mich währenddessen laufend fort: z.B. Einführung in die Montessori Pädagogik, Märchen machen Mut, Jesper Juul - neue Perspektiven, Nothelfer Kleinkinder und vieles mehr. Ausserdem war ich aktiv im Vorstand der Fach- und Kontaktstelle für Spielgruppenleiterinnen und zuständig für die Weiterbildungen.

Seit dem Sommer 2017 leite ich die Waldspielgruppe in Wila und freue mich eure Kinder ein kleines Stückchen ihres Weges begleiten zu können und somit ihr Staunen, Entdecken und Tun miterleben zu dürfen.

Eines meiner Lieblingszitate ist

"Ein Kind ist kein Gefäss das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will." von François Rabelais

 

Ich bin Sabrina und wohne seit 2019 im schönen Wila. Zusammen mit meinem Partner und meiner Tochter (Jahrgang 2016) haben wir hier unser zu Hause gefunden, in welchem wir uns wohl fühlen.

Seit der Geburt unserer Tochter bin ich Vollzeit-Mami und freue mich nun darauf, wieder eine neue Aufgabe starten zu dürfen. Ich bin gelernte kaufmännische Angestellte und zusätzlich gelernte Fachfrau Betreuung Kleinkind. Zur Fachfrau Betreuung habe ich mich erst im Jahr 2012 in einer Kita in Effretikon ausbilden lassen. Den Umgang mit Kindern hat mich damals schon ausgefüllt und glücklich gemacht hat. Also wagte ich den Weg vom Bekannten ins Unbekannte und hatte mein Hobby “Kinderhüten” zum Beruf gemacht. Mir ist bewusst, dass die Betreuung in einer Kita nicht derselben wie die in einer Spielgruppe entspricht. Trotzdem werde ich mit Herzblut die neue Herausforderung als Spielgruppenleiterin und Aushilfe in Angriff nehmen.

Ich freue mich riesig, euren Kindern einen Teil ihres Weges begleiten zu dürfen und bin gespannt auf unsere gemeinsamen Erlebnisse in der Spielgruppe.

 Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen. (Henry Matisse)